Aktivitäten

Seite:  1  2  3  4  5  6  7 

Völkerballturnier der 3. und 4. Klassen

Die Klassensprecher planten monatelang im Schülerrat ein Völkerballturnier. Sie überlegten sich tolle Spielregeln (z.B. mit 2 Bällen gleichzeitig spielen!!!), wie die Punkte gezählt werden und noch viel mehr. Außerdem wurde natürlich fleißig in den Teams der Klassen trainiert...
Am Montag, 24.7.17 war es endlich so weit: Das Turnier startete mit 6 Spielen der 4. Klassen, am Dienstag kämpften dann die 3. Klassen um den Sieg. Nach viel Action, hartem Kampf und super Unterstützung durch die Fans standen die Klassensieger fest: Die 4dG und die 3dG landeten jeweils souverän auf Platz 1, gefolgt von der 4c und der 3c auf Platz 2 und der 4a und 3a auf den 3. Plätzen.
Am Mittwoch dann - das große Finale zwischen den Siegern 4dG und 3dG. Draußen war es kalt und es schüttetete, drinnen aber kochte die Halle! Ganze 13 min hielten die Drittklässler dem rasant und klug spielenden Gegner stand, mussten sich aber am Ende den Viertklässlern durch "Königssieg" geschlagen geben.
Somit steht der Schulhaussieger 2017 des Turniers fest: Herzlichen Glückwunsch, 4dG!
Es war ein tolles, faires und spannendes Turnier! Danke an alle Spieler, Trainer und Helfer!
von Dagmar Mueller-Horn am 26.07.2017

Wir sammeln Lesezeit

Weil angeblich Kinder in Deutschland nur 5 Minuten täglich lesen, wollten es die Ebertschüler besser wissen. Über Monate hinweg sammelten sie Lesezeit, die von der Lehrerin Frau Antesberger genau ausgewertet wurde. In einer spannenden Preisverleihung wurden die Sieger bekannt gegeben. Neben Buchpreisen, die der Förderverein finanziert hatte, durften die Siegerklassen zu einer besonderen Führung in die Bücherei in der Hohen Mitte. Herzlichen Glückwunsch?
von Marion Schad am 14.07.2017

Ostereiersuche mit den Paten

Voller Tatendrang rasten die 1b und 3b-ler in den Schulgarten, um nachzusehen, ob der angeblich gesichtete Osterhase tatsächlich so viel verloren hat. Oh ja - er hat!!! Was für ein Glück für uns!
von Nora Hefele am 03.07.2017

Leseaktion: Wir sammeln Lesezeit

Mitte März startete die Leseaktion: Wir sammeln Lesezeit
Studien haben ergeben, dass Grundschüler im Durchschnitt nur etwa 5 min am Tag lesen und dass Mädchen deutlich mehr als Jungen lesen. Mit der Aktion "Wir sammeln Lesezeit" sollte bewiesen werden, dass alle Schüler der Grundschule Friedrich-Ebert deutlich mehr lesen. Mithilfe eines Auswertungsbogens dokumentierten die Kinder mit der Unterstützung der Eltern ihre Lesezeit.
Die Ergebnisse waren hervorragend: Insgesamt wurden von den Schülern 101840 Minuten gelesen. Das sind 1697 Stunden und 70,7 Tage! Jedes Friedrich-Ebert-Kind las nahezu doppelt so viel wie der bundesweite Durchschnitt. Es ist also bewiesen, dass sich an der Grundschule Friedrich-Ebert sehr fleißige Leserinnen/
Leser befinden. Natürlich wurden die emsigsten Leser bzw. die erfolgreichsten Klassen mit einer Urkunde und einem Bücherpreis belohnt.
Durch die Leseaktion sollte zudem überprüft werden, ob Mädchen tatsächlich mehr lesen als Jungen. Hier war das Ergebnis nicht eindeutig und hing stark von der jeweiligen Klasse ab. Deshalb wird die Leseaktion fortgesetzt, um ein eindeutigeres Ergebnis zu erzielen.
von Monika Antesberger am 18.04.2017

Mathemeisterschaft 2016

Auch heuer nahmen unserer 4-Klässler im Oktober wieder an der Mathemeisterschaft Mittelfranken teil.
Alle Kinder, die Freude am Knoblen und Tüfteln haben, können sich hier selbst herausfordern.
Nach einem spannenden Stechen um den 2.Platz traten die beiden Sieger im November bei der Stadtmeisterschaft in Stadeln an. Die Aufgaben sind in dieser 2.Runde noch etwas kniffliger, als in der vorhergehenden Schulhausmeisterschaft. Einer unserer beiden Jungs schaffte einen respektablen 5.Platz - herzlichen Glückwunsch allen beiden!!!
von Nora Hefele am 20.11.2016
Seite:  1  2  3  4  5  6  7