3. Klassen

Seite:  1  2  3  4  5 

Besuch in der Kunstgalerie

Zur aktuellen Ausstellung von Kai Richter besuchte die Klasse 3dG die Kunstgalerie. Verwundert stellten die Kinder fest, dass gar keine Bilder da waren, nur interessante Kunstwerke standen oder hingen im Raum. Schnell erkannten alle, dass diese aus Materialien von Baustellen bestanden, die weder gesäubert noch neu bemalt waren und genau deshalb so real wirkten. So lud die Skulptur "Sputnik" dazu ein, diese als lebendiges Kunstwerk nachzubauen. Auch die "Tribüne" wurde - aus aktuellem Anlass der Fußball-WM - erobert. Schließlich veränderten die Kinder in Gruppen den Raum durch ihre individuellen Werke aus Zollstöcken: der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt!
von Julia Rohrbacher am 23.06.2018

Bei der Feuerwehr

In HSU beschäftigen wir uns gerade mit Feuer und brennbaren Stoffen. Da war es klar, dass wir der echten Feuerwehr in Fürth einen Besuch abstatten. Dort erfuhren wir den Tagesablauf eines Berufsfeuerwehrmannes, durften den Schlafraum mit den Wendebetten sehen, die Kleidung bestaunen und schließlich die Autos genauer ansehen. Toll wie viel in so einem Auto untergebracht ist! Spannend wurde es, als ein Fahrzeug vom Einsatz wiederkam und rückwärts neben uns einparkte! Auch die Rutschstange wurde uns vorgeführt und schließlich erklang noch das laute Signalhorn - da waren alle wieder wach!
von Julia Rohrbacher am 19.01.2018

Walderlebniszentrum Tennenlohe

Passend zum HSU-Thema Wald besuchten die Klassen 3c und 3dG das Walderlebniszentrum Tennenlohe. Trotz Kälte gewannen die Kinder in vielen Spielen und Experimenten neue Einsichten und Erfahrungen zu Bäumen und Tieren in ihrem Zusammenspiel im Lebensraum Wald: Wie muss der Igel sein Nest für den Winter bauen, um nicht zu erfrieren? So schwer hat es das Eichhörnchen seine Futterverstecke wiederzufinden! Wie kommt der Specht an die Samen in den Fichtenzapfen? Warum haben diese Flügel und fallen nicht einfach nur zur Erde? So schmecken diese Samen uns Menschen! Wie schwer ist es das Gleichgewicht zwischen Räubern und Beutetieren herzustellen und zu bewahren? Alle waren sich einig: Der Ausflug hat sich auf alle Fälle gelohnt!
von Julia Rohrbacher am 15.11.2017

Auf zur Kärwa

Beim HSU-Thema Heimat liegt es nahe, einmal die Geschichte der Fürther Michaeliskirchweih genauer zu untersuchen. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Fürth gab es dieses Jahr erstmals für die 3.Klassen eine neue Führung mit anschließendem Besuch der "Kärwa". Die Kinder staunten, dass es die Kärwa schon seit 900 Jahren gibt und woher der Name eigentlich kommt. Bis auf die Fahrgeschäfte gibt es auch heute noch viele Verkaufsstände und andere Gemeinsamkeiten von früher. Am Schönsten war aber natürlich, das alles vor Ort durch eine Rallye zu überprüfen. Die Schausteller gaben viele Tipps und belohnten die Kinder durch Freifahrten und ein Lebkuchenherz. Eine tolle Aktion - vielen Dank an alle Beteiligten!
von Julia Rohrbacher am 06.10.2017

Feuerio

Andächtig lauschten die Kinder der Klasse 3b den Ausführungen des Feuerwehrmannes. Ob er sich verletzt, wenn er die Stange herunterrutscht? Natürlich nicht! Vor allem die Jungs waren fasziniert von den großen Fahrezeugen der Berufsfeuerwehr Fürth. Das Löschen kleiner Feuer dürfte jetzt für uns kein Problem mehr sein.
von Nora Hefele am 03.07.2017
Seite:  1  2  3  4  5