Gebundener Ganztagszug

Mittagessen im gebundenen Ganztagszug

Jeweils eine Klasse jeder Jahrgangsstufe wird an der Friedrich-Ebert-Schule als gebundene Ganztagsklasse geführt. Diese Kinder haben pro Woche 12 Lehrerstunden mehr, die zum Teil von zwei Lehrern gleichzeitig unterrichtet werden.
Damit ist eine Vertiefung der Unterrichtsinhalte, aber auch mehr Zeit für Projekte möglich. Hausaufgaben werden größtenteils überflüssig.
Um 15:30 Uhr (am Freitag mittags) ist wirklich Schule aus.

Der Besuch der gebundenen Ganztagsklasse ist kostenfrei, nur das Mittagessen muss bezahlt werden.


Die Kinder der gebundenen Ganztagsklasse nehmen gemeinsam in der Mensa ihr Mittagessen ein. Während dieser Zeit, aber auch im Projektunterricht und in Arbeitsgemeinschaften, z.B. Sport, Kreativwerkstatt, Musik, Theater werden sie von externem Personal begleitet. Dieses stellt unser Kooperationspartner, die Kinderarche Fürth gGmbH.
Das qualifizierte Team der Kinderarche bildet eine wichtige Säule des gebundenen Ganztagszugs und arbeitet eng mit Schulleitung und Lehrkräften zum Wohl der Kinder zusammen.

Gebundener Ganztagszug Gebundener Ganztagszug