4. Klassen

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8 

Besuch im Pressehaus Nürnberg

Zwei Wochen haben die Kinder jeden Tag die Zeitung bekommen und viel darin gelesen und damit gearbeitet. In diesem Rahmen konnten wir das Haus der Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung besuchen und uns einmal ansehen, wie eine waschechte Journalistin arbeitet. Sie hat von ihrem Alltag erzählt und uns viel um die Zeitungsproduktion herum erklärt. Zuguterletzt durften wir einen eigenen Artikel über den Besuch der Klasse 4b im Zeitungshaus schreiben. Wir kamen auf die Titelseite - und jeder bekam sie mit nach Hause!
von Nora Hefele am 05.03.2018

Besuch der Fürther Moschee

Im Rahmen des Ethikunterrichtes werden auch die großen Weltreligionen besprochen. Zum Abschluss der Sequenz zum Islam besuchten die Kinder der 4.Klasse die Fürther Moschee in der Steubenstraße. Geduldig erklärte uns Frau Kaval sämtliche Stationen des Hauses. Ebenso geduldig und interessiert verfolgten die Kinder jede Erklärung und fragten der Dame Löcher in den Bauch. Wir haben viel über die fünf islamischen Säulen gelernt und wissen nun, in welcher Moschee 2 Millionen Gläubige gleichzeitig beten können und die damit die größte Moschee der Welt ist.
von Nora Hefele am 05.03.2018

Ethikkids besuchen Senioren im BRK Heim

Gespannt machten sich die Kinder der Ethikklasse 4 im Februar wieder einmal auf den Weg ins BRK Seniorenheim. Der Besuch gehört inzwischen fest dazu...ca. alle 6 - 8 Wochen. Gemeinsam mit den alten Damen und Herren malen oder basteln die Kinder, bzw. helfen ihnen auch dabei, einen Obstsalat zuzubereiten. Nicht immer sind alle Bewohner gut gelaunt und freundlich. Allerdings haben die meisten Kinder dafür großes Verständnis. Schließlich haben ältere Menschen oft Schmerzen oder sind traurig, weil sie so wenig Besuch bekommen.
von Nora Hefele am 05.03.2018

Streetart im Pausehof

Was gibt es Schöneres im Sommer, als im Pausehof zu sein. Aber die Klasse 4dG verschönerte sogar noch den Hof mit ihren Kunstwerken. Dazu gestalteten sie nach selbstentworfenen Skizzen mit Straßenkreiden ein Bild, in das sie kurzerhand "hineinsprangen". So erwachten die Bilder quasi zum Leben! Hoffen wir, dass der Regen alles nicht zu schnell wieder verschwinden lässt!
von Julia Rohrbacher am 12.07.2017

Ausflug ins Mittelalter

Am Dienstag, 4.7.17, war die Klasse 4dG in Nürnberg, weil wir gerade das Buch "Oskar und die verschwundenen Kinder" lesen. Deshalb haben wir uns vor Ort über das Mittelalter informiert und viel gelernt. Wir waren im Heilig-Geist-Spital, das früher das Krankenhaus war. Jeder bekam dann einen Beutel, den wir an bestimmten Stationen in der Stadt öffnen durften. So verkleideten wir uns einmal als Bischöfe, Ritter, Bäckergesellen oder reiche Patrizier. Ein Schüler durfte einen Eimer Wasser aus der Pegnitz hochziehen und wir waren an einem Brunnen. Daraus wurde früher getrunken, was heute verboten ist. Am Schluss durften zwei Schüler große Holzschuhe mit Absatz tragen, um dann mit einem Reisigbesen die Straße zu kehren für den Besuch der Kaiserin. Solche Schuhe benutzte man früher, weil die Straßen voller Abfälle und Dreck waren. Das war unser Ausflug nach Nürnberg!
Bericht von Dennis und Michael
von Julia Rohrbacher am 07.07.2017
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8