Neuigkeiten 20/21

Seite:  1 

Einschulung 2021

Sehr geehrte Eltern,
wenn Ihr Kind 2021 in die Schule kommt und Sie in unserem Schulsprengel wohnen, erhalten Sie im Laufe des Monats Januar mit der Post wichtige Informationen. Diese ersetzen den Informationsabend, der wegen Corona leider ausfallen muss.
Wir bieten Ihnen jedoch gerne persönliche Beratung an. Bitte vereinbaren Sie am besten über Email einen Termin und geben Sie Ihren Bedarf an (Korridor ja/nein, Betreuung …)
Der Ablauf der eigentlichen Schulanmeldung, die für 12. März geplant ist, wird Ihnen bekannt gegeben, sobald Kultusministerium und Staatliches Schulamt im Blick auf das Infektionsgeschehen dazu nähere Informationen an die Schulen weiterreichen.
Wir freuen uns auf Ihr Kind!
Im Namen der Schulgemeinschaft der Grundschule Friedrich-Ebert-Straße
Marion Schad, Schulleiterin
von Marion Schad am 29.12.2020

St. Martin kommt zu Besuch

Am 11.11. besuchte St. Martin auf seinem Pferd die Ebertschule. Dank einer Initiative Pfarrer Wörnles von St. Martin durften alle Erstklässler der Schule dem Prolog lauschen. Am Ende drehte St. Martin mit Flocke eine Extrarunde auf dem Hof. Ein besonderes Erlebnis für die Kinder in dieser schwierigen Zeit!
von Marion Schad am 11.11.2020

Mathematik Meisterschaft 2020

Heute wurden alle Viertklässler geehrt, die an der Mathematik Meisterschaft teilgenommen und sich den kniffeligen Aufgaben gestellt hatten. Der Elternbeirat stiftete Preise, die vom Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Gloßner-Romero bei einer kleinen Feier überreicht wurden. Die beiden Schulhaussieger stellen sich nun auf stadtweiter Ebene den Aufgaben, wegen Corona jedoch im Distanz-Wettbewerb.
von Marion Schad am 23.10.2020

1. Schultag 2020

Herzlichen Dank an die Eltern unserer Erstklässler, die sich heute einsichtig an die Hygieneregeln hielten und Verständnis für den 1. Schultag ihres Kindes unter Corona-Bedingungen zeigten. Die Lehrkräfte hatten ihren neuen Schülerinnen und Schülern einen so herzlichen Empfang bereitet, dass lauter zufriedene Erstklässler nach der ersten Schulstunde ihr Tor verließen, wo sie jubelnd von den Eltern empfangen wurden. Bürgermeister Braun persönlich verteilte vor der Schule Brotdosen und wünschte den Kindern alles Gute für ihre Schulzeit.
Aber auch die Kinder der 2. und 4. Klassen waren froh, nach langen Monaten endlich wieder alle Klassenkameraden sehen zu können. Allen ein schönes und gesundes Schuljahr!
von Marion Schad am 08.09.2020

Schulanfang 2020

Am 2. September veröffentlichte das Kultusministerium einen Rahmen-Hygieneplan für das neue Schuljahr. Sie finden diesen in gesamter Länge hier und auf der Homepage des Kultusministeriums.
Er gilt in vollem Umfang auch für die Grundschule-Friedrich-Ebert-Straße:

Unterricht
Alle Kinder besuchen gemeinsam den Unterricht in voller Klassenstärke, offene und gebundene Ganztagsangebote sowie Sportunterricht finden bis auf Widerruf statt.
Auf dem Schulgelände gilt für Kinder und Erwachsene Maskenpflicht: auf dem Schulhof, in den Treppenhäusern, in der Garderobe, auf dem Weg zur Toilette.
Die Masken sind selbst mitzubringen.
Am Sitzplatz kann Ihr Kind die Maske abnehmen. Es sollte ein sauberes Behältnis dafür dabeihaben.
Wenn es notwendig ist, dass sich Lehrkraft und Kind während des Unterrichts näher als 1,5 m kommen (z.B. beim Erklären einer Aufgabe), müssen beide einen Mundschutz tragen.
Weil wir häufig und gründlich lüften werden, ist es wichtig, dass Ihr Kind warm angezogen ist, am besten in mehreren Schichten (Zwiebel-System). Bis auf Weiteres können auch im Klassenzimmer die Straßenschuhe anbehalten werden.
Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die „AHA-Regel“ (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) und deren Einhaltung.

Schulweg
Es gilt weiterhin der Verzicht auf Roller und Fahrrad. Wir bitten um Verständnis.

Erster Schultag 8. September:
1.Klassen
Auf eine Feier in der Turnhalle oder im Schulhof müssen wir in diesem Jahr leider verzichten.
Schulkind und maximal 2 Begleitpersonen, jeweils mit Maske, treffen am Schultor an und werden dort von uns empfangen. Ihr Kind erhält einen Anstecker in der Farbe seiner Klasse und geht zum beschilderten Treffpunkt. Die Klassenlehrkraft wartet dort und begrüßt Sie und Ihr Kind. Anschließend gehen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrkraft in das Klassenzimmer. Für ca. eine Stunde haben Sie „frei“ und können das Schulgelände verlassen. Kinder und Lehrkräfte erleben im Klassenzimmer die erste Unterrichtsstunde. Zur vereinbarten Uhrzeit holen Sie Ihr Kind am Treffpunkt wieder ab. Einen Fototermin gibt es in der Folgewoche.

2.-4. Klassen
Die „Großen“ treffen vor 8 Uhr in der Schule ein. Ein Aushang am Schultor weist den Weg in das richtige Klassenzimmer. Der Unterricht endet am 1. Schultag um 11:15 Uhr.

Auch unter Corona-Bedingungen werden wir alles tun, um in diesem Schuljahr viel zu lernen, zu lachen, miteinander zu spielen und, wenn auch mit Abstand, gute Begegnungen zu haben und viel Schönes zu erleben. Wir freuen uns auf das neue Schuljahr.

Mit den besten Wünschen
Marion Schad, Rektorin, im Namen der Schulfamilie
von Marion Schad am 04.09.2020
Seite:  1